Startseite > Gartenzubehör > Sonnensegel als Schattenspender

Sonnensegel als Schattenspender

Haus- und Gartenbesitzer machen sich besonders im Sommer Gedanken, wie sie ohne Sonnenbrand auf ihrer Terrasse oder im Garten sitzen können. Eine Lösung, wie man den Sitzplatz schattig gestaltet, sind Sonnensegel. Diese gibt es sowohl in dreieckiger als auch in rechteckiger Form. Häufig sieht man auch zwei Segel, die versetzt angeordnet sind. Sie schützen aber nicht nur die Sitzecke im Garten, sondern z. B. auch die Kinder beim Spielen im Sandkasten oder im Swimmingpool.

 

Sonnensegel schützen vor Sonneneinstrahlung

 

Sonnensegel

Modernes Sonnensegel

Meist sind Sonnensegel aus hochwertigen Materialien, wie stabilem Planenstoff hergestellt, weshalb sie nicht unbedingt zu den günstigsten Anschaffungen gehören. Das bedeutet, der Hausherr muss an einer anderen Stelle sparen. Doch wo fängt man mit Einsparungen an? Das liebe Geld rinnt schneller durch die Hände als man es verdient hat. Garten- und vor allem Hausbesitzer kennen das Problem.

Was ist also zu tun? Man spart bei den Baumaterialien. Im Garten muss ja noch mehr getan werden, als nur ein schattiges Plätzchen geschaffen. Eine dieser Aufgaben ist der Wegebau. Was liegt also näher, als Natursteine billig einzukaufen und daraus Mauern zu bauen oder aber die flachen Steine als Gehwegplatten einzusetzen?

Preiswertes und dennoch hochwertiges Baumaterial bekommt man nicht unbedingt nur im Baumarkt. Besonders Steine und Platten kann man auch beim Baustoffhandel günstig kaufen. Auch in Internetshops gibt es inzwischen Baumaterial preiswert zu kaufen. Zum Beispiel bekommt man die Natursteine billig, wenn man nur wenige benötigt und einen Restposten abkauft.

Hier werden Steine häufig mit deutlichen Nachlässen angeboten. Solche Steine, beispielsweise Granitplatten, eignen sich auch hervorragend, um daraus eine ebenerdige Terrasse zu formen. Dann überspannt die Natursteine, die billig waren, ein Sonnensegel aus dem höheren Preissegment. Beide zusammen sorgen für ein hübsches Fleckchen im Grünen, auf dem man es auch in der heißen Jahreszeit sehr gut aushalten kann und das zum Relaxen einlädt.